Acorn Risc PC600: „No RISC – No Fun!“

Mein Acorn Risc PC600 mit 15″ Sony Multisync VGA Röhrenbildschirm

Spricht man heute über die Anfänge der Mikrocomputer-Ära ab Ende der 1970er Jahre auf der britischen Insel, dann darf ein Name nicht fehlen: Acorn. Und dennoch sagt dieser Name heute vielen, gerade jüngeren Leuten, nichts mehr und das obwohl sie jeden Tag sicher x-Mal Technik in der Hand halten, deren Ursprung auf diesen Computerhersteller zurückgeht.

RISC OS 3.5 Desktop mit Beispiel Video

Acorn wurde oft als das „Britische Apple Inc.“ bezeichnet, da das Unternehmen für viele technische Innovationen und gutes Produktdesign stand. Die Produkte waren oft auch technisch fortschrittlicher als die kommerziell erfolgreichere Konkurrenz aus den USA.

Um jedoch zu verstehen, warum mein Acorn Risc PC600 ein besonderes Stück Computergeschichte ist, müssen wir die Umstände kennen wie es dazu kam. Denn alleine die technischen Spezifikationen aufzulisten, wird dem Computer nicht gerecht. Lasst euch also mitnehmen auf eine spannende Reise eines spannenden Computers.

„Acorn Risc PC600: „No RISC – No Fun!““ weiterlesen

Ein Besuch im „Centre of Computing History“ Cambridge

Heute möchte ich euch gerne auf einen Blog eines Vereinskollegen aufmerksam machen, den ich darum beneide, dass er bereits die Möglichkeit hatte das „Centre of Computing History“ in Cambridge/England zu besuchen. Für jeden Vintage Computer Fan ist das sicher ein kleiner Traum, einmal hautnah in die Geschichte der legendären Zeit der britischen Computer Ära einzutauchen – genau dort in Cambridge zu sein, wo so viele Innovationen der aufkommenden 8-Bit Microcomputer Generation Anfang der 1980er Jahre entstanden sind. Wobei sich die Ausstellung keineswegs nur auf die heimischen Computer beschränkt, sondern auch viel Interessantes für Fans anderer Marken bereithält.

„The Centre of Computing History“ in Cambridge England mit der „Ahnengalerie“ unter dem Dach. Bildquelle: https://digitalesleben.blog/
„Ein Besuch im „Centre of Computing History“ Cambridge“ weiterlesen

Timex Sinclair 2040 – Ein Drucker macht FAXen

Eigentlich war ja der Sinclair ZX Printer der Standard-Drucker für den ZX 81 und dem ZX Spectrum. Aber auf dem US amerikanischen Markt musste der Drucker nach kurzer Zeit wieder vom Markt genommen werden, weil er den dortigen Bestimmungen nicht entsprach. Daraufhin hat man in Lizenz den Thermodrucker Alphacom 32 umgelabelt und als TIMEX Sinclair 2040 verkauft.

Oft wird in Publikationen das Timex Modell mit dem ZX Printer gleichgesetzt. Das ist jedoch falsch, denn es sind technisch unterschiedliche Drucker. Sie verstehen zwar die gleichen BASIC Befehle und können beide vom ZX direkt angesprochen werden – auch die Papierrolle ist bei beiden mit 110mm gleich breit. Aber damit enden auch schon die Gemeinsamkeiten.

„Timex Sinclair 2040 – Ein Drucker macht FAXen“ weiterlesen

Der Tastatur-Dschungel des ZX Spectrum

Wer den Sinclair ZX Spectrum nicht kennt, wird sich fragen, was will mir der Autor mit der Überschrift sagen? Wenn ihr weiter lest, werdet ihr mich gleich besser verstehen 😉

Der Sinclair ZX Spectrum war ein Computer der 80er Jahre – also aus der Frühzeit der sogenannten Homecomputer. Der Unternehmer Sir Clive Sinclair aus England hatte die Philosophie, sehr günstige Computer auf den Markt zu bringen, die wirklich für Jedermann erschwinglich waren. (Lest dazu gern auch die anderen Artikel zu Sinclair Computern auf meiner Seite.)

Größenverlgeich mit Atari 800
„Der Tastatur-Dschungel des ZX Spectrum“ weiterlesen

Der Sinclair ZX Spectrum

Mein ZX Spectrum 16kB RAM mit einem russischen teleSTAR 4004 S/W-Mini-Fernseher … hab lange an der Sendereinstellung gedreht, um ein stabiles Bild zu bekommen 🙂

Der Sinclair ZX Spectrum war ein 8-Bit Home Computer der Firma Sinclair Research Ltd. aus England, der 1982 auf den Markt kam. Er war das Nachfolgemodell der sehr erfolgreichen Modelle ZX81 und ZX80, eine Reihe von sehr günstigen Home-Computern, die vorallem in UK sehr beliebt waren. Die Philosophie des Firmengründers Sir Clive Sinclair war es, günstige Homecomputer erschwinglich für Jedermann zu entwickeln, um die Computertechnologie möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.

„Der Sinclair ZX Spectrum“ weiterlesen