Schreibmaschine Privileg Electronic 1200 als Drucker

Quelle Privileg electronic 1200 bzw Erika S3004 (DDR)

Zu der Zeit, als Nadeldrucker noch vorherrschend waren, also bis in die 1990er Jahre, war es schwierig einen richtigen Schönschreibdrucker für erschwingliches Geld zu bekommen. Die Laserdrucker waren für den Privathaushalt damals oft noch zu teuer und Nadeldrucker hatten eben dieses typische Druckbild, was für eine Diplomarbeit z.B. nicht akzeptabel war. Die Lage besserte sich erst ab ca. Mitte der 90er, als die Tintenstrahldrucker immer günstiger und ihr Schriftbild immer besser wurde. Sieh dir die Privileg electronic 1200 mit Drucker Interface in Aktion an am Tandy TRS-80.

„Schreibmaschine Privileg Electronic 1200 als Drucker“ weiterlesen

Tandy TRS-80 Model I Level II

Meine neue Liebe … der Tandy TRS-80 Model I Level II aus dem Jahre 1981 🙂

Mein Tandy TRS-80 Model I mit Level II BASIC, Expansion Interface, Green-Monitor und Doppel-Floppy.

Zu Beginn hatten wir allerdings einen etwas holprigen Start – aber dazu später mehr.

Die Geschichte

Tandy .. was? Das wird jetzt vielleicht manch einer fragen. Ja, tatsächlich waren die Computer der Firma Tandy Radio Shack in Deutschland weniger verbreitet und sind daher heute kaum noch bekannt. Dagegen kennt Apple und Commodore hierzulande jedes Kind. Der TRS-80 Model I gehört jedoch zur sogenannten „1977 Trinity“, wie es das byte Magazine bezeichnete. Damals brachten in den USA relativ zeitgleich drei Hersteller einen ersten Homecomputer für den Massenmarkt auf den Markt: Apple mit dem Apple II ist wohl der berühmteste Vertreter, Commodore brachte den PET 2001 und Tandy setzte eine günstigere Alternative dagegen, den TRS-80 (TRS steht übrigens für Tandy Radio Shack und die Zahl 80 deutet auf die Z80 CPU hin).

„Tandy TRS-80 Model I Level II“ weiterlesen