Timex Sinclair 2040 – Ein Drucker macht FAXen

Eigentlich war ja der Sinclair ZX Printer der Standard-Drucker für den ZX 81 und dem ZX Spectrum. Aber auf dem US amerikanischen Markt musste der Drucker nach kurzer Zeit wieder vom Markt genommen werden, weil er den dortigen Bestimmungen nicht entsprach. Daraufhin hat man in Lizenz den Thermodrucker Alphacom 32 umgelabelt und als TIMEX Sinclair 2040 verkauft.

Oft wird in Publikationen das Timex Modell mit dem ZX Printer gleichgesetzt. Das ist jedoch falsch, denn es sind technisch unterschiedliche Drucker. Sie verstehen zwar die gleichen BASIC Befehle und können beide vom ZX direkt angesprochen werden – auch die Papierrolle ist bei beiden mit 110mm gleich breit. Aber damit enden auch schon die Gemeinsamkeiten.

„Timex Sinclair 2040 – Ein Drucker macht FAXen“ weiterlesen

Der Tastatur-Dschungel des ZX Spectrum

Wer den Sinclair ZX Spectrum nicht kennt, wird sich fragen, was will mir der Autor mit der Überschrift sagen? Wenn ihr weiter lest, werdet ihr mich bald verstehen 😉

Der Sinclair ZX Spectrum war ein Computer der 80er Jahre – also aus der Frühzeit der sogenannten Homecomputer. Der Unternehmer Sir Clive Sinclair aus England hatte die Philosophie, sehr günstige Computer auf den Markt zu bringen, die wirklich für Jedermann erschwinglich waren. (Lest dazu gern auch die anderen Artikel zu Sinclair Computern auf meiner Seite.)

„Der Tastatur-Dschungel des ZX Spectrum“ weiterlesen

Sinclair 128K ZX Spectrum +2

Mit dem ZX Spectrum Plus wird der ZX endlich erwachsen! Und dennoch war es das Anfang vom Ende der britischen Firma Sinclair als legendärem Computerhersteller. Denn 1986 erwarb der britische Konkurrent Amstrad die Markenrechte für Sinclair und brachte mit dem Spectrum +2 und +3 gleich mal zwei Nachfolger des 8-Bit Computers mit 128kB Speicher heraus – mit eingebautem Kassettenlaufwerk oder Diskettenlaufwerk. Damit übernahm Amstrad die Bauform von seiner eigenen Computer Linie, die ebenfalls ein eingebautes Kassettenlaufwerk oder Diskettenlaufwerk hatten.

Es macht mich besonders stolz nun auch einen Spectrum +2A in meiner Sammlung zu haben, weil dieses Modell nicht besonders weit verbreitet war in Deutschland.

„Sinclair 128K ZX Spectrum +2“ weiterlesen

Der Sinclair ZX81 – der Raspberry Pi der 80er

Der Sinclair ZX81 war ein Home Computer aus den frühen 80er Jahren aus Großbritannien. Er wurde von Sir Clive Sinclair als günstiges Einsteigergerät für Jedermann konzipiert. Die Zielgruppe waren in erster Linie Kinder und Jugendliche, um ihnen die Computertechnik näher zu bringen. Den ZX81 gab es sowohl als Bausatz für ursprünglich £ 49 und zusammengebaut für £ 69. Man könnte also sagen, der ZX81 war sowas wie der Raspberry Pi der 80er Jahre .. ein Computer zum Experimentieren, Lernen und Spaß haben.

„Der Sinclair ZX81 – der Raspberry Pi der 80er“ weiterlesen

Der Sinclair ZX Spectrum

Mein ZX Spectrum 16kB RAM mit einem russischen teleSTAR 4004 S/W-Mini-Fernseher … hab lange an der Sendereinstellung gedreht, um ein stabiles Bild zu bekommen 🙂

Der Sinclair ZX Spectrum war ein 8-Bit Home Computer der Firma Sinclair Research Ltd. aus England, der 1982 auf den Markt kam. Er war das Nachfolgemodell der sehr erfolgreichen Modelle ZX81 und ZX80, eine Reihe von sehr günstigen Home-Computern, die vorallem in UK sehr beliebt waren. Die Philosophie des Firmengründers Sir Clive Sinclair war es, günstige Homecomputer erschwinglich für Jedermann zu entwickeln, um die Computertechnologie möglichst vielen Menschen zugänglich zu machen.

„Der Sinclair ZX Spectrum“ weiterlesen